Marteria (30) war kürzlich zu Gast bei Charlotte Würdig (34) im "Weiberloft" und beantwortete die Fragen der Moderatorin zu Mode und Frauen.

Auf die erste Frage, was stylingtechnisch bei Frauen geht und was nicht, erklärt Marteria: "Eigentlich haben Männer ja nicht wirklich Ahnung, was sie so richtig gut finden, aber man muss halt irgendwas sagen. Wenn eine Dame jetzt was anhat und man findet das aus irgendeinem Grund nicht so gut, dann sagt man halt einfach irgendwas. Eine Frau hat zum Beispiel geile Absätze an, dann sagt man 'Hör mal, ich mag dich aber viel lieber mit Chucks'. Wenn sie Chucks anhat, sagt man 'Zieh dich mal ordentlich an'." Laut dem Musiker wollen Männer also einfach vortäuschen, sie hätten Ahnung von der Marterie, wenn ihnen eigentlich alles außer Bikinis und schönen Kleidern egal ist.

Beim ersten Date sollten Frauen viel Haut zeigen, lacht Marteria, der selbst von sich behauptet, er wäre Single, über das Klischee. So richtig auf der Suche sei er aber auch nicht. Seine Prioritäten lägen gerade woanders, stellt Marteria klar. Wenn ihr aber doch mal ein Date mit dem Rapper ergattert, dann lasst ihn bloß ausreden, denn Frauen, die ständig dazwischenreden, kann der 30-Jährige überhaupt nicht leiden. Natürlich interessierte Charlotte auch, was Marteria an Frauen gefällt. "Frauen sind der Chef, klar. Frauen allgemein sind natürlich super. Frauen sind so die besten Menschen. Die besseren Menschen sind sie auf jeden Fall. Haben natürlich so ein paar Macken, die wir nicht so ganz verstehen, aber das ist ja normal." Mit diesem Statement hat der Musiker beim weiblichen Geschlecht ganz sicher Sympathie-Punkte gesammelt.

WENN
Unbekannt
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de