Nachdem Sat.1 schon große Erfolge mit der Castingshow The Voice feiern konnte, setzt der Sender nun auf ein neues Casting-Konzept - mit Musik hat die Show allerdings nichts zu tun. Bei "The Taste" dreht sich alles ums Kochen und wenn im deutschen Fernsehen die Zutaten auf dem Herd brutzlen, darf einer natürlich nicht fehlen: Star-Koch Tim Mälzer (42) kehrt als Juror auf die Bildschirme zurück!

Und das Konzept der Sendung klingt durchaus vielversprechend, wie das Medienmagazin dwdl berichtet. Die ähnlichen Namen der Castingshows sind kein Zufall, "The Taste" übernimmt nämlich die Grundidee von "The Voice". Nur wird auf der Bühne nicht um den Einzug ins Finale gesungen, sondern die Kandidaten versuchen, die Jury mit ihren leckeren Gerichten zu überzeugen. "Mit 'The Taste' haben wir im Genre Kochen etwas Ungewöhnlicheres, Spannenderes gefunden", erklärte der Sat.1-Geschäftsführer. Genau wie beim musikalischen Pendant wird auch bei "The Taste" zunächst mit einer Blindverkostung gestartet, bei der die Juroren um Tim Mälzer nicht wissen, wessen Koch-Ergebnis sie gerade probieren dürfen. Ob ein Profi oder ein Hobbykoch am Werk war, wird natürlich auch nicht verraten. Neben Tim Mälzer werden außerdem die Köche Frank Rosin (46), Léa Linster (58) und Alexander Herrmann (42) die Teilnehmer beurteilen. "Das ist eine tolle Mischung, die wir sicherlich auch anders inszenieren werden als in einer normalen 'Lanz kocht'-Sendung."

Die Idee zum Koch-Casting hört sich schon einmal sehr spannend an. Bleibt abzuwarten, ob es vom Publikum auch so gut angenommen wird wie "The Voice".

Frank Rosin, Star-KochWENN
Frank Rosin, Star-Koch
Ilse Aigner und Alexander HerrmannWENN
Ilse Aigner und Alexander Herrmann
Léa LinsterAndreas Karsten / WENN
Léa Linster


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de