Das hätte sich Kronprinz Philippe (53) vor wenigen Wochen wohl auch noch nicht träumen lassen: In Kürze wird er den belgischen Thron besteigen und seinen Vater als König (79) beerben. König Albert II. kündigte nämlich heute in einer landesweit ausgestrahlten Fernsehansprache seine Abdankung für den 21. Juli an.

"Mein Alter und meine Gesundheit erlauben mir nicht mehr, meine Funktion so auszuüben wie ich es möchte", so der 79-Jährige über den Grund für seinen Rückzug. Dabei vermutet Experten, dass ein jüngst veröffentlichtes Interview mit seiner langjährigen Geliebten letztendlich zu dem Entschluss geführt hat. Sie forderte endlich die offizielle Anerkennung von Alberts unehelicher Tochter. Der Monarch hatte die Vaterschaft zwar bereits 1999 eingestanden, doch als legitimes Mitglied der königlichen Familie darf sie sich noch nicht betrachten.

Albert II. ist der erste belgische König, der freiwillig den Thron verlässt. Er übernahm den Titel erst 1993, nachdem sein kinderloser Bruder Baudouin I. nach einem plötzlichen Herzinfarkt verstarb. Am Nationalfeiertag Belgiens wird ihn also nun sein Sohn beerben.

Das ehemalige belgische Königspaar Paola und Albert II.
DANNY GYS/AFP/Getty Images
Das ehemalige belgische Königspaar Paola und Albert II.
Ex-König Albert II. von Belgien im Dezember 2014
Getty Images
Ex-König Albert II. von Belgien im Dezember 2014
Ex-König Albert II. von Belgien und seine Frau Ex-Königin Paola
Getty Images
Ex-König Albert II. von Belgien und seine Frau Ex-Königin Paola


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de