Sie waren angetreten um zu beweisen, dass der Führerschein zurecht in ihrem Besitz ist, doch sie sind gnadenlos gescheitert. Beim großen Führerschein-Test auf Sat.1 traten jeden Menge Promis bei Oliver Pocher (35) an, um nochmal die Fahrprüfung zu machen. Allerdings ohne großen Erfolg und das war nicht mal das einzige Problem!

Das Abschneiden der Stars, darunter unter anderem Giovanni Zarrella (35) und Rolf Scheider (57), war äußerst mäßig. Keiner der prominenten Gäste schaffte die theoretische Fahrprüfung. Manch einer witzelte sogar noch über seinen Misserfolg, so wie Giovanni : "Aber bei der Testfrage war ich stark." Na immerhin... Lediglich Jimi Blue Ochsenknecht (21) und Benny Kieckhäben (23) waren erfolgreich. Die zwei machten für die Show wirklich den Führerschein und ließen sich dabei mit der Kamera begleiten. Mit Erfolg.Die Dritte im Bunde, Claudia Effenberg (47), versuchte sich am LKW-Führerschein, jedoch leider vergebens.

Neben dem mäßigen Erfolg der Promis gab es auch nur mäßigen Erfolg für Olli Pocher, denn seine Show schaffte es nicht, die gewünschte Traumquote zu erfüllen. Es sind also nicht nur die Stars, sondern auch die Show selbst durchgerasselt. Aber woran liegt das? Dafür gibt es verschiedene Gründe: Zum einen sind im Moment schon in vielen Bundesländern Sommerferien und eine Menge Leute deswegen schon im Urlaub. zudem laufen die Fernsehshows in den Sommermonaten generell schlechter. Und die Konkurrenz konnte sich natürlich auch sehen lassen: Zeitgleich auf RTL lief ebenfalls eine große Show, bei der der beste Ballermann-Hit aller Zeiten gesucht (und gefunden) wurde.

Das hat sich der Comedian sicherlich anders vorgestellt. Vielleicht sollte er sich in Zukunft eher wieder seiner Rolle als Mittelstürmer und Chef-Trainer widmen, statt den Fahrlehrer zu mimen. Außerdem sollte sich der Sender vielleicht für solch eine Show einen anderen Termin suchen, schließlich lief zeitgleich auf RTL II "Zurück in die Zukunft II". Wir finden, ein unfairer Kampf!

SAT.1
Giovanni ZarrellaWENN
Giovanni Zarrella
Patrick Hoffmann/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de