Nicht jeder kann von sich behaupten, dass er mit seiner Frau verheiratet ist, weil David Hasselhoff (61) im Spiel war. Klar, der Kultstar der 90er-Jahre hat Schmuse-Gassenhauer wie "Crazy for you" oder den Peter Maffay (63)-Coversong "Du" gesungen, aber für Oliver Kalkofe (47) spielt Hasselhoff noch eine viel größere Rolle.

Kalkofes Leben ist vom ehemaligen Bademeister aus der Bucht von Malibu regelrecht beeinflusst worden, obwohl er es eigentlich nie gewollt hatte. So verbindet der TV-Blödel das erste Treffen mit seiner späteren Ehefrau mit dem Sänger, wie er in der Sendung "Playlist - Sound of my Life" auf Tele5 verriet: "Am gleichen Tag, an dem ich David Hasselhoff traf und er mir ein Autogramm gab, habe ich meine Frau kennengelernt. 17 Jahre später haben wir uns wiedergefunden und geheiratet. In meinem Ehering steht 'Looking for freedom'." Das war Hasselhoffs größter Hit, mit dem er 1989 viele Wochen in den deutschen Charts vertreten war und der DIE Hymne zum Mauerfall wurde. Oliver Kalkofe kommt das spanisch vor: "Ich habe keine Ahnung, warum der Mann mich so verfolgt."

Doch anscheinend hat Oliver - wenn auch nur unbewusst - eine echte Schwäche für den amerikanischen Superstar: "Ich habe mir damals ein Hasselhoff-T-Shirt gekauft, wahrscheinlich das hässlichste und blödeste T-Shirt aller Zeiten. Da sitzt er in einem Smoking auf einer Halbmondsichel und darüber steht 'dreams come true'. Dieses T-Shirt hängt gerahmt bei uns im Wohnzimmer." Schöne Deko! Wir sind gespannt, wann sich Oliver Kalkofe persönlich dafür bei David Hasselhoff bedankt.

Oliver Kalkofe bei der "Sharknado 3"-Premiere in Berlin 2015
Sebastian Reuter/Getty Images
Oliver Kalkofe bei der "Sharknado 3"-Premiere in Berlin 2015
Das Team des Kultfilms "Neues vom Wixxer"
Theo Klein/Getty Images
Das Team des Kultfilms "Neues vom Wixxer"
Hayley Roberts und David Hasselhoff
Frederick M. Brown/Getty Images
Hayley Roberts und David Hasselhoff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de