Nach Wochen des Wartens, war es am Montag endlich soweit: Die Welt konnte sich über die Geburt des ersten Kindes von Prinz William (31) und seiner Frau Herzogin Kate (31) freuen.

Mehr Infos zur Geburt von Kates Baby gibt es in unserer "Coffee Break"-Folge:

Kate hat ein sehr enges Verhältnis zu ihrer jüngeren Schwester Pippa Middleton (29) und ihrer Mutter Carole Middleton (58), bei der sie auch die letzten Tage vor der Geburt verbrachte. Waren die beiden also im Krankenhaus dabei und begrüßten den frischen Familienzuwachs? Nein, denn wie der Buckingham Palast laut der Us Weekly schon im Voraus klar stellte, wollte Kate nur ihren Ehemann bei sich im Kreißsaal haben. Das ist verständlich, denn die Geburt des ersten gemeinsamen Kindes ist etwas sehr Besonderes und irgendwie auch privat, ein Moment, der nur den werdenden Eltern gehören sollte. Immerhin müssen Kate und William ihren Sohn schon früh genug mit der Öffentlichkeit und dem Palastpersonal teilen.

Mittlerweile werden die Middletons aber sicher wieder vereint sein, denn Kates Familie verließ sofort ihr Heim in Bucklebury,, als Kate die Wehen bekam. Wir wünschen der frischgebackenen Mama, dass sie die Zeit im Kreise ihrer Familie noch ein wenig genießen kann.

[Folge nicht gefunden]
Pippa MiddletonWENN
Pippa Middleton
Carole MiddletonWENN
Carole Middleton
Kate MiddletonWENN
Kate Middleton


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de