Oh je, jetzt wird's langsam ernst: Die Quoten von Promi Big Brother sinken immer weiter. Mittlerweile kann die Show nur noch einen einstelligen Marktanteil aufweisen. Lediglich 8,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen wollten sehen, wie sich die deutsche C-Prominenz gegenseitig einseift oder wegen Regelverstoß in den Strafbereich versetzt wird. Insgesamt konnte der Sender gerade einmal 1,34 Millionen Zuschauer für sich verbuchen, wie Dwdl.de berichtet.

Am Dienstag stieg die Zahl der Zuschauer seit Beginn der Show zwar erstmals wieder auf 11,2 Prozent, doch lange halten konnte Sat.1 das Ergebnis nicht. Lediglich die Nachricht, dass David Hasselhoff (61) überraschend aus der Show aussteige, sorgte noch mal für kurzes Interesse. Doch spätestens am Ende der Sendung verging den Zuschauern das Lachen. Um die Leute künstlich bei Laune zu halten und so viel wie möglich aus Davids Ausstieg herauszuschlagen, wurde der legendäre Auszug auf die Sendung am nächsten Tag verlegt. Die Rechnung ging nicht auf und Sat.1 musste scheinbar einsehen, dass auch die Vorankündigung "Morgen sehen Sie, warum David wirklich ausgezogen ist" nicht gut beim Zuschauer ankam. Ab heute muss Promi Big Brother ganz ohne den einzigen Star im Haus auskommen. Ob es noch bitterer wird und die Zahlen noch weiter in den Keller rutschen? Nach der Entwicklung zu beurteilen, leider ja.

Jan Leyk und Simon DesueScreenshot Sat.1
Jan Leyk und Simon Desue
Screenshot Sat.1
David Hasselhoff und Marijke AmadoSat.1
David Hasselhoff und Marijke Amado


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de