Dakota Johnson (23) befindet sich wohl gerade in der aufregendsten Zeit ihres bisherigen Lebens. Mit dem Engagement für die Shades of Grey-Filme hat sie einen riesigen Fang gemacht, der sie schlagartig an die Spitze Hollywoods katapultieren könnte. Dabei sollte sie ihr neuer Freund Jordan Masterson (27) eigentlich unterstützen, doch der scheint seine ganz eigenen, religiösen Pläne zu verfolgen.

Vor Kurzem erst wurde bekannt, dass Dakota eine neue Liebe in Hollywood-Kreisen gefunden hat. Freute man sich zunächst noch mit der jungen Schauspielerin, kommen nun Sorgen auf. Ihr Neuer ist nämlich bekennendes Mitglied von Scientology. Und dass sich Dakota nun wohl etwas mit ihrer kommenden Rolle überfordert fühlen soll, gibt ihm angeblich neuen Grund, sie zu überreden, sich von Scientology helfen zu lassen, so MailOnline. Bisher scheint sich Dakota in dieser Hinsicht nicht von Jordan beeinflussen zu lassen und auch ihre Freunde hoffen ganz stark, dass sie nicht in die Fänge der dubiosen Sekte gerät. Neben den privaten Geschichten könnte das dann nämlich auch Einfluss auf Dakotas beruflichen Werdegang nehmen. Heißblütige Sexszenen, wie sie in "Shades of Grey" wohl von ihr verlangt werden, würde die strenge Glaubensgemeinschaft nämlich definitiv nicht genehmigen.

Steckt vielleicht schon hinter der ganzen Beziehung der Plan von Scientology, der Verfilmung der Skandal-SM-Bücher einen Strich durch die Rechnung zu machen? Die beiden sind zwar schon weit vor der Ernennung von Dakota zu Anastasia Steele zusammen gekommen, doch in den Sektenkreisen wird man sich sehr freuen, neuen Einfluss zu gewinnen.

Wie gut kennt ihr die Erfolgsgeschichte Shades of Grey? Macht mit bei unserem Quiz.

Dakota Johnson, Tippi Hedren, Melanie Griffith und Stella Banderas
Getty Images
Dakota Johnson, Tippi Hedren, Melanie Griffith und Stella Banderas
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Getty Images
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Antonio Banderas, Melanie Griffith, Dakota Johnson und Stella Banderas im Jahr 2004
Getty Images
Antonio Banderas, Melanie Griffith, Dakota Johnson und Stella Banderas im Jahr 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de