Vor genau einem Jahr lief die unfassbare Nachricht als Eilmeldung über die Nachrichten-Schirme: Dirk Bach (✝51) ist tot. Mitten in den Vorbereitungen für ein neues Projekt hörte sein Herz plötzlich auf zu schlagen, als er sich im Hotelzimmer auf seine Proben vorbereitete. Die ganze Branche trauerte, meldete sich zu Wort. Nur eine schwieg für lange Zeit: Dirk Bachs Dschungelcamp-Kollegin Sonja Zietlow (45).

Zum ersten Todestag des Unterhalters sprach Zietlow jetzt über den schlimmen Verlust. Bei Vox Prominent erinnerte sie sich: "Es war so unwirklich. Mein Mann war am Laptop und meinte plötzlich: 'Dirk ist tot!'. Und ich fragte: 'Welcher Dirk?' Es war so klar, dass es nicht Dirk Bach sein kann, weil wir gerade unsere Vorbereitungen für den Dschungel getroffen haben."

Leider ein Irrtum - es war nämlich sehr wohl Dirk Bach. Ein Schlag, den Zietlow für sich selbst verarbeiten wollte. "Es haben sich so viele Leute zu Wort gemeldet, von denen ich es teilweise nicht verstanden habe. Es wurde wahnsinnig viel geschrieben über den Menschen. Mir war das alles ein bisschen zu viel", sagte sie.

Ein Jahr später aber hat sie ergreifende Worte über den verstorbenen Kollegen gefunden. "Ich kenne niemanden, der gleichzeitig so klein und so groß war. Bei der Arbeit werde ich immer an ihn und diese großen Augen, die so viel ausdrückten, denken."

Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im Juli 2015
Getty Images
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im Juli 2015
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de