Was man macht, man macht es falsch - das denkt sich derzeit bestimmt auch Popstar Rihanna (25). Erst vor wenigen Stunden veröffentlichte die Sängerin Fotos von sich, auf denen sie, eingehüllt in einen schwarzen Jumpsuit, posend vor einer Moschee zu sehen ist. Jetzt stellte sich heraus, dass sie nur wenige Momente zuvor aus dem heiligen Gebäude hinaus zitiert wurde.

Denn obwohl sich Rihanna an die vorgegebene Kleiderordnung gehalten hat, war ihr Auftreten für das Sicherheitspersonal der Moschee alles andere als angemessen. "Die Sängerin betrat die Moschee ohne jegliche Befugnis und ohne vorherige Absprache", heißt es in einem Statement gegenüber Arabian Business. "Sie wurde aufgefordert, den Ort zu verlassen, nachdem sie unanständige Fotos machte, die dem heiligen Status der Moschee nicht entsprachen". Zudem hatte sie nicht den Besuchereingang genutzt und war in einen separaten Bereich hinein gelaufen.

Auch bei ihren Fans kam das Fotoshooting VOR dem kirchlichen Gebäude nicht allzu gut an. Viele teils beleidigende Kommentare auf ihrem Instagram-Profil kritisierten die 25-Jährige dafür, dass sie einen heiligen Ort entweihen würde - hat sie es also doch an Respekt fehlen lassen? Hoffentlich hat sich Rihanna mit diesen Bildern nicht selbst ins Bein geschossen und kann trotz der harschen Kritik weiterhin auf ihre Anhänger zählen.

Wie gut seid ihr über Rihanna informiert? Testet es in unserem Quiz!

Musikerin Katy Perry bei einem Konzert in Australien
Paul Kane/Getty Images
Musikerin Katy Perry bei einem Konzert in Australien
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de