Sie verdreht den Männern offenbar der Reihe nach die Köpfe: Die einstige DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld (23) gibt jetzt Einblick in ihr Privatleben und verrät, was tatsächlich mit dem Juror von The Voice of Germany, Samu Haber (37), lief.

Da Samu und Annemarie aber im Guten auseinander gegangen sind, schaltet die Sängerin jetzt natürlich umso lieber die Castingshow ein, um ihren Lieblings-Juror bei der Arbeit zu beobachten.

Im Jahr 2009 sollen die beiden auf einer Aftershow-Party auf Tuchfühlung gegangen sein und wild geknutscht haben. "Es ist immer komisch, jemanden, dem man nahegekommen ist, dann im TV wiederzusehen. Es ist mir aber nicht unangenehm. Wir haben keine offenen Rechnungen miteinander. Wir sind ordentlich auseinandergegangen. Deswegen wäre ein Wiedersehen sicherlich nett", so die Blondine im Gespräch mit Bunte. "Wir haben uns im April 2009 kennengelernt. Wir hatten bei Viva einen gemeinsamen Dreh und sind quasi aufeinander provoziert worden. Wir mussten 'Wahrheit oder Pflicht' spielen – und er musste mich nachher küssen."

Dabei ist es aber offensichtlich nicht geblieben, denn die beiden verbrachten daraufhin mehrere Monate zusammen, ehe sich ihre Wege wieder trennten. "Es war keine echte Beziehung. Ich kann es gar nicht genau beim Namen nennen. Es hat sich im Sande verlaufen. Er ist ja dann nach Finnland gegangen. Es stand dann die Frage im Raum: 'Wird Annemarie jetzt Finnin oder bleibt sie Deutsche?' Ich habe mich im zarten Alter von 18, 19 Jahren dann doch für mein Leben und meine Familie in Deutschland entschieden."

Seid ihr Experten der Castingshow? Macht jetzt unser Quiz.

Annemarie EilfeldWENN
Annemarie Eilfeld
Samu HaberWENN
Samu Haber
Nena, Samu Haber und Max HerreSAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Nena, Samu Haber und Max Herre


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de