Vergangenen Sonntag wurde es ganz ruhig in Berlin, als der deutsche Soul-Sänger Fetsum zum Konzert einlud. "Timezone - Unplugged Session mit Fetsum" nannte sich der Abend, an dem ganz ohne technische Unterstützung musiziert und trotzdem für Stimmung gesorgt wurde. Lediglich 50 Gäste wurden geladen, darunter auch GZSZ-Sternchen Janina Uhse (24), Doc meets Dorf-Darstellerin Inez Björg David (31), Unter uns-Star Milos Vukovic (32) und sogar Soul-Sänger Aloe Blacc ("I Need A Dollar"). Der US-amerikanische Sänger kam aber nicht nur als Zuhörer vorbei, sondern überreichte Fetsum auch gleich die Goldene Schallplatte, mit der er für seine Zusammenarbeit an Max Herres (40) Album "Hallo Welt" ausgezeichnet wurde.

Performt wurden Songs aus Fetsums erstem und aktuellem Album "The Colors Of Hope". Auch Promiflash war an diesem besonderen Unplugged-Abend dabei und hat bei Fetsum einmal nachgefragt, was ihn eigentlich zu dem Album inspirierte: "Das Leben. Es ist unser erstes Album und man sagt ja immer, für das erste Album hat man das ganze Leben als Fundus. Es geht einfach darum, wie man den Alltag meistert." Auch auf die Frage, was sich der Sänger für sein Leben erhofft, wusste Fetsum die passende Antwort: "Dass ich ein guter Vater bin und für meine Mitmenschen hoffe ich, dass sie selbstbestimmt und gleichberechtigt leben können. Das ist für mich als Musiker vielleicht ein naiver Wunsch, aber das ist das, woraus ich meine Kraft schöpfe, Musik zu machen."

thinkOOTB
thinkOOTB
Janina Uhse und Milos VukovicthinkOOTB
Janina Uhse und Milos Vukovic
Inez Björg DavidSonstige
Inez Björg David


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de