Anzeige
Promiflash Logo
Bandscheiben-Vorfall: Mette-Marit wird operiertGetty ImagesZur Bildergalerie

Bandscheiben-Vorfall: Mette-Marit wird operiert

14. Nov. 2013, 12:45 - Promiflash

Sorge um Mette-Marit (40)! Die Kronprinzessin muss nach ihrem Bandscheibenvorfall operiert werden. Schon seit Längerem leidet die 40-Jährige unter starken Schmerzen in Nacken, Arm und Schulter. Momentan muss Mette-Marit strenge Bettruhe halten und ist krankgeschrieben. Eigentlich waren nur zwei Wochen angesetzt, doch letztendlich wurde die Schonzeit auf weitere sechs bis acht Wochen erweitert.

Schon zu dem Zeitpunkt ahnte man, dass irgendwas nicht stimmt und die Prinzessin noch lange nicht wieder auf dem Damm ist. Eine Operation wurde schon im Vorfeld vermutet, wurde aber bisher noch nicht bestätigt. Nun ist es Gewissheit: Die Operation soll noch diese Woche in einem Reichshospital in Oslo stattfinden. Anschließend bleibt Mette-Marit natürlich für einige Zeit in der Klinik, um sich zu erholen. "Die Operation macht es notwendig, dass die Kronprinzessin einige Tage im Krankenhaus bleibt", teilte das norwegische Königshaus der norwegischen Zeitung Verdens Gang mit. Wir wünschen Mette-Marit natürlich gute Besserung und hoffen, dass ihr die anstehende Operation endlich hilft.

Getty Images
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Getty Images
Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon mit ihren zwei Kindern
LISE AASERUD/AFP/Getty Images
Die norwegische Königsfamilie während Prinzessin Ingrid Alexandras Konfirmation


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de