Die Amerikaner verehren ihren Präsidenten. Wer als Schauspieler das Angebot bekommt, das Staatsoberhaupt in einem Film zu verkörpern, nimmt die Rolle ehrenvoll und ohne zu zögern an. Doch nicht so Forest Whitaker (52)! Er lehnte es ab, Barack Obama (52) zu spielen.

Forest WhitakerWENN
Forest Whitaker

Für den in Indien produzierten Film "My Name Is Khan" wurde er gefragt, den amtierenden US-Präsidenten darzustellen. In dem Streifen besucht ein überzeugter Muslim Barack Obama, um diesen davon zu überzeugen, dass nicht alle Menschen seiner Religion automatisch terroristische Gedanken haben. "Ich hätte mich nicht wohl dabei gefühlt, die Rolle zu übernehmen. Einmal, weil er zu der Zeit im Amt war, aber vor allem weil es meiner Meinung nach andere gegeben hatte, die besser in die Rolle gepasst hätten", begründet er die Ablehnung gegenüber The Independent. Christopher B. Duncan (43) wurde letztlich eingesetzt, um Barack Obama zu verkörpern. Forest hätte am liebsten Will Smith (45) den amerikanischen Präsidenten spielen sehen.

Barack ObamaSIPA/WENN.com
Barack Obama

Euer Wissen über den obersten Amtsinhaber der USA könnt ihr in unserem Quiz testen.

WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de