Oje, damit hatte Jan Josef Liefers (49) wohl nicht gerechnet, als er ein Foto von sich mit gleich zwei Schweineköpfen postete. Denn der Tatort-Star erregte ziemlich viel Aufmerksamkeit im Netz und stieß auf nicht gerade positive Resonanz.

"Wochenende ... Zeit für ein gutes Gespräch unter Freunden", postete der Schauspieler über sein Facebook-Profil. Dazu stellte er ein Foto online, das ihn in seiner Rolle als Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne zeigt. Dabei beugt er sich über zwei abgetrennte Schweineköpfe, die auf seinem Seziertisch liegen. Gar nicht witzig fanden das diverse Tierfreunde, die ihren Unmut mittels der Kommentar-Funktion zum Ausdruck brachten. Sätze wie: "Ekelhaft und die Äußerung ist im Zusammenhang mit den Köpfen getöteter Lebewesen moralisch höchst bedenklich" schrieb zum Beispiel eine Userin. Andere beschimpften ihn als "unsensibel" und "herzlos".

Hintergrund der Aktion war eine "Tatort"-Folge, in der Jan Josef Liefers einen Mord anhand von Untersuchungen an Schweinen aufklärt. Das Bild wurde immerhin bisher ganze 336 mal geteilt und erntete doch stolze 5.010 Likes. Es gibt nämlich auch Menschen, die den Post des erfahrenen Darstellers durchaus lustig fanden: "Einfach mal das Foto witzig finden, wie es wohl auch gedacht war" oder "Finde das Foto grandios" lauteten Kommentare.

Die Betreiber des sozialen Netzwerkes fanden die Aktion hingegen weniger lustig und sperrten sogar das Profil des 49-Jährigen. Liefers erklärte, die Sperrung sei ein Fehler eines Mitarbeiters der Plattform gewesen - und dass er sich jetzt Zeit nehmen wolle, den Beitrag zu überdenken.

Was sagt ihr zu Jans Aktion? Ist der Shitstorm berechtigt?

Jan Josef Liefers und Axel PrahlWDR / Stephan Rabold
Jan Josef Liefers und Axel Prahl
Jan Josef LiefersARD
Jan Josef Liefers
Jan Josef LiefersWENN
Jan Josef Liefers
Jan Josef Liefers und Anna LoosWENN
Jan Josef Liefers und Anna Loos


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de