Vitali Klitschko (42) verabschiedet sich aus dem Box-Geschäft. Der ältere Bruder des erfolgreichen Box-Duos will sich ab sofort ganz auf die Politik in der Ukraine konzentrieren. Vitali unterstützt dort die Demonstranten, die auf den Straßen Kiews für eine pro-europäische Entwicklung des Landes kämpfen. Dass Vitali aber wirklich nie wieder in den Box-Ring steigt, will der 42-Jährige nicht behaupten.

"Als ich gestern Nacht über den Unabhängigkeitsplatz lief, hatten die Menschen schon von meiner Entscheidung gehört, den Weltmeistertitel im Schwergewichts-Boxen abzugeben und mich vorerst voll auf die Politik zu konzentrieren", teilte Vitali der Bild mit. Die Karriere im Box-Ring wolle er ab sofort voll und ganz seinem jüngeren Bruder überlassen. "Klar, in meiner zweiten Heimat Deutschland gab es auch ein paar enttäuschte Reaktionen, dass ich vorerst nicht mehr boxen werde. Aber auch meine deutschen Freunde verstehen, dass dieser Kampf hier gerade wichtiger ist. Mein Bruder Wladimir, der derzeit jeden Tag mit mir am Maidan demonstriert, wird den Namen Klitschko weiter in den internationalen Boxarenen hochhalten und seine Weltmeister-Titel verteidigen. Mein Traum ist, dass ich eines Tages als Präsident einer freien Ukraine am Ring meinen Bruder anfeuern kann."

Wie gut kennt ihr euch mit Vitali Klitschko aus? Testet euer Wissen im Quiz!

Wladimir und Vitali Klitschko beim Bambi 2017
Getty Images
Wladimir und Vitali Klitschko beim Bambi 2017
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew
Getty Images
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew
Hayden Panettiere, Schauspielerin
Getty Images
Hayden Panettiere, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de