Die Nerven in der Fan- und Hater-Base von Fiona Erdmann (25) liegen aber auch blank... Mitten in die Zeit des besinnlichen heiligen Abends sorgte das Model mit einem privaten Schnappschuss unfreiwillig für einen deftigen Shitstorm in der stillen Nacht!

Fiona, die zuletzt mit Fotos ihrer (zu dünnen?) Figur für reichlich Aufregung sorgte, postete am Abend auf ihrer Facebook-Seite ein Bild, auf dem sie ihren bewusst aufgeblähten Bauch mit ihren Händen hielt. Dazu schrieb sie: "Der Braten ist in der Röhre. Frohe Weihnachten!" Die besinnlichen Gemüter freuten sich über Fionas zweifellos gelungenes Festmahl am heiligen Abend, grüßten weihnachtlich zurück; die nicht so besinnlichen Gemüter aber tobten. Sie hielten das Foto für ein Schwanger-Coming-Out der geschmacklosen Art. "Dieser Spruch ist so EKELHAFT -.-", schrieb ein User.

Nun äußerte sich Fiona zu dem einmal mehr umstrittenen Bild: "Krass, was da wieder abging. Ich bin natürlich nicht schwanger! Und ehrlich gesagt auch ein wenig geschockt, dass einige Leute denken, ich würde so eine frohe Botschaft mit solchen Worten verkünden. Ich würde mein Baby niemals als Braten bezeichnen!!!" Stattdessen erklärte sie: "Ich war natürlich einfach nur vollgefressen!"

Ob vermeintlich hungrig oder vollgefressen - die arme Fiona kann es zurzeit offenbar keinem so richtig recht machen. Wobei: Auch Promiflash machte übrigens eine Schock-Entdeckung: Fiona Erdmanns Weihnachtsbaum ist viel zu dünn! Immer diese Models...

Fiona ErdmannFacebook/Fiona Erdmann
Fiona Erdmann
Fiona ErdmannPatrick Hoffmann/WENN.com
Fiona Erdmann
Fiona ErdmannFacebook/Fiona Erdmann
Fiona Erdmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de