Jill Kussmacher (29) mit dem traumhaften Kussmund. Das war zumindest der Plan, als sich Würstchen-Barbie Jill vor einigen Jahren entschloss, Silikon in ihre Oberlippe zu spritzen. Doch das Ergebnis war fatal. Irgendwann verklumpte das Silikon und der Traum von einem vollen Kussmund à la Angelina Jolie war zerbrochen. Übrig blieben lediglich die großen Schmerzen, denn das verklumpte Silikon musste rausgeschabt werden. Jill Kussmacher leidet jetzt immer noch unter den Folgen.

"Ich bereue total, dass ich mir damals was in die Lippen gemacht habe und bin jetzt froh, dass sie alles rausgenommen haben. Aber jetzt ist da so eine kleine Narbe, und das dauert eben, bis das alles abgeschwollen ist." Das dürfte dann auch die immer noch sehr vollen Lippen erklären. Bis die wieder im ursprünglichen Zustand sind, wird es sich noch etwas hinziehen. "Ja sechs Monate bis zu einem Jahr dauert die Abheilung, der innere Abheilungsprozess. Aber jetzt ist es schon angenehmer, denn es ist wieder alles weich. Nicht mehr so ein Hüppel, ich fühle mich wohler in meiner Haut!" Na, das ist ja das Wichtigste.


In dieser "Coffee Break"-Folge könnt ihr euch das Interview mit Jill Kussmacher anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Promiflash
Jill KussmacherPromiflash
Jill Kussmacher
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de