Was hat Melanie Müller (25) nicht alles getan, um an die Dschungelkrone zu kommen: unter die Haut gehende Grüße an ihre Heimat versandt, ohne Widerstand alles geschluckt, was der Dschungel ihr entgegen geworfen hat und - auch wenn es offensichtlich schwer fiel - die Nerven bewahrt, wenn Larissa Marolt (21) im Dschungelcamp mal wieder ihre manischen fünf Minuten zwei Wochen hatte. Am Ende haben die TV-Zuschauer bewiesen, dass sie nicht nur gnadenlos sein können, wie im Fall von Tanja Schumann (51), sondern auch bereit waren, Mellis Mühen zu belohnen und wählten sie zur Dschungelkönigin 2014!

Während andere ihrer Mitstreiter Kakerlaken-Bad und Co. vorzugsweise verschlafen haben - siehe Tanja Schumann - oder zu sehr damit beschäftigt waren, den Hinterlassenschaften der Ausgeschiedenen hinterher zu jagen - siehe Winfried Glatzeder (68) - hat sich Melanie Müller von all dem Drama um sie herum nicht beirren lassen und ihren Weg als toughe Urwald-Kämpferin bis zum Ende durchgezogen. Offensichtlich haben ihr ihre Fans zu guter Letzt auch ihre kleinen Ausraster gegenüber Larissa verziehen - wett gemacht hat Melli die wohl schon alleine mit dem von ihr erwarteten Blankziehen. Gerade diese Vielseitigkeit, die die Sächsin im Camp an den Tag gelegt hat, mag es wohl auch gewesen sein, die ihr letzten Endes die Krone eingebracht hat. Denn mehr als jeder andere Teilnehmer konnte sie die ihr anhaftenden Vorurteile ausräumen und beweisen, dass mehr in ihr steckt als Silikon und der Geist der verstorbenen Marilyn Monroe (✝36).

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ im Special bei RTL.de.

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
Melanie Müller beim Deutschen Comedypreis 2015 in Köln
Getty Images
Melanie Müller beim Deutschen Comedypreis 2015 in Köln
Melanie Müller auf Mallorca
Getty Images
Melanie Müller auf Mallorca


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de