Vor Kurzem schockte die Nachricht, der österreichisch-schweizerische Schauspieler Maximilian Schell (✝83) hätte wegen einer schlimmen Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert werden müssen, die Öffentlichkeit. Zwar war der weltbekannte Mime vor wenigen Tagen aus dem Krankenhaus im österreichischen Kitzbühel entlassen worden, doch nun die traurige Gewissheit: Der Schauspieler hat den Kampf gegen die Krankheit verloren.

Maximilian SchellWENN
Maximilian Schell

"Es ist alles bestens", hatte seine Sprecherin noch vor wenigen Tagen mitgeteilt. Doch am Samstag bestätigte seine Agentin Patricia Baumbauer dann laut Focus Online, dass Schell an den Folgen der "plötzlichen und schweren Erkrankung verstorben" sei. Der 1930 in Wien geborene Schauspieler hatte sich im Laufe seines Lebens weltweit einen Namen gemacht. Engagements an Theatern in Essen, Bonn, München und Berlin machten ihn zu einem der gefeiertesten Schauspieler Deutschlands, sein Engagement am Broadway tat sein übriges. Nach dem 2. Weltkrieg war Schell der erste deutschsprachige Schauspieler, der den Oscar gewann: Für seine Rolle eines Kriegsverbrecher-Anwalts in "Das Urteil von Nürnberg" erhielt er 1962 die begehrte Trophäe. Bis zuletzt war er in seinem Beruf aktiv: Kurz vor seinem Tod drehte er noch für das ZDF.

Maximilian SchellWENN
Maximilian Schell

Schell hinterlässt seine Ehefrau, die Opernsängerin Iva Mihanovic (35), die er erst am 20. August 2013 geheiratet hatte, und eine Tochter. Wir sprechen den Angehörigen und den Freunden unser herzliches Beileid aus und wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Maximilian SchellWENN
Maximilian Schell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de