Vinzenz Kiefer (35) ist der Neue bei Alarm für Cobra 11. Gestern gab er seinen TV-Einstand an der Seite von Erdogan Atalay (47) und ersetzte damit Tom Beck (36). Als Autobahnpolizist Alex Brandt spielt er eine für sich völlig neue Action-Rolle und ist nun der bereits siebte Kollege von Kommissar Semir Gerkhan (Atalay), der schon seit stolzen 18 (!) Jahren für das RTL-Action-Flaggschiff spielt. Promiflash erzählte Vinzenz, wie er sich im neuen Format fühlt.

"Ich renn den ganzen Tag durch Treppenhäuser Wälder und Parkdecks und lass mich erschießen, in die Luft sprengen und verkloppen, aber ich ducke mich immer ganz gut weg", erzählte Vinzenz von den Dreharbeiten zur Action-Serie. "Also es macht Spaß, tierischer Spaß, echt." Außerdem sei er ein Serien-Fan und möge es, sich richtig Zeit für eine Rolle zu nehmen: "Es ist schön, dass es immer weiter geht. Man muss nicht sagen: 'Wir machen das jetzt für ein-zwei Wochen und dann ist es vorbei.' Es geht immer, immer weiter und ich finde das gut, da kann man sich weiter entwickeln und immer mehr wachsen und immer mehr eins werden mit der Rolle, es perfektionieren." Auf die nun anstehende Zeit mit seinem neuen Serien-Charakter freue er sich sehr: "Ich bin gespannt, wohin sich das noch mit Alex noch entwickelt."

Aber wir wollen nun natürlich auch von euch wissen, wie euch Vinzenz Kiefer als Kriminalhauptkommissar Alex Brandt in seiner ersten "Cobra 11"-Folge gefallen hat:

Mehr von Vinzenz seht ihr in dieser Ausgabe von "Coffee Break":

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de