Nach Monaten des Hoffens und Bangens um die Einzüge in die nächsten Runden, hatten es Richard Schlögl (25), Meltem Acikgöz (24), Aneta Sablik (25) und Daniel Ceylan (28) bis ins Halbfinale von DSDS geschafft, das am Samstagabend über die Bühne lief. Wieder einmal wurde um die Wette gesungen, was das Zeug hielt. Doch für einen hat es nicht ausgereicht und er schied vor dem großen Finale aus!

Aneta gab "Wake Me Up" von Avicii und Destiny's Childs "Survivor" zum Besten und wurde dafür - wie immer - von Mieze Katz (34) und Co. hoch gelobt. Daniels Performance von "How Am I Supposed To Live Without You" gefiel und auch "I Came For You" kam gut an. Doch die beiden waren nicht die einzigen mit stimmgewaltigen Auftritten. Meltem lieferte gute Leistungen mit Pinks "Just Give Me A Reason" und "My Immortal", während Richard hingegen mit Marterias "Lila Wolken" und "Halt dich an mir fest" von Revolverheld durchwachsene Kritiken erhielt.

Nachdem Richard in den letzten Wochen Runde für Runde mehr oder weniger sicher weiterkam, waren die Anruferzahlen dieses Mal nicht genügend. Damit heißt es für Meltem, Aneta und Daniel in einer Woche: Alles geben für den Titel Superstar der elften DSDS-Staffel.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Ihr seid große Fans? Dann testet hier in diesem Quiz euer DSDS-Wissen:

Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de