Was niemand wirklich offen vermuten wollte, wurde von der Polizei bestätigt. Peaches Geldof (✝25) hat vor ihrem Tod regelmäßig Heroin konsumiert. Die Ermittler versuchen nun herauszufinden, woher die junge Mutter zweier Söhne ihre Drogen bezogen hat. Einer, dessen Wissen jetzt besonders von Belang ist, ist Peaches' Ehemann Thomas Cohen (23). Er war ihr engster Vertrauter.

Wie RadarOnline.com berichtet, wurde im Haus der Verstorbenen kein Drogenzubehör gefunden, weshalb spekuliert wurde, dass jemand die Räume vor dem Eintreffen der Polizei gesäubert haben könnte. Wollte Thomas eventuell die Wahrheit geheim halten? Er hatte seine Liebste tot in ihrem Bett gefunden.

Es gibt allerdings auch Berichte, denen zufolge der Witwer nichts davon wusste, dass seine Frau noch immer gegen ihre Drogensucht angekämpft hat. Angeblich besuchte sie in den Wochen vor ihrem Tod ohne sein Wissen heimlich eine Entzugsklinik in der Nähe ihrer Heimat in Kent.

Die Polizei verweigert derzeit jede weitere Aussage bezüglich Thomas' Rolle in den laufenden Ermittlungen.

Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de