Es war ein spannendes DSDS-Finale zwischen Meltem Acikgöz (24) und Aneta Sablik (25). Die zwei Ladys kämpften mit zwei ganz verschiedenen Titeln um den Sieg. Doch beide Songs, die erstmals seit vielen Jahren nicht aus der Feder von Jury-Titan Dieter Bohlen stammten, kamen so manchem Zuhörer verdächtig bekannt vor!

Aneta, die mit ihrem Siegersong "The One" mehr Zuschauer von sich überzeugen konnte und nun Deutschlands Superstar 2014 ist, bekam schon unmittelbar nach ihrer Performance erste latente Plagiatsvorwürfe zu hören. So urteilte Jurorin Marianne Rosenberg: "Der Titel ist auch toll, erinnert ein bisschen an Avicii, aber das ist ja nur ein Kompliment."

Auch Meltems Song sorgte zwar bei der Jury für Begeisterung, vielen Zuschauern kam das Lied allerdings sehr bekannt vor. Erste DSDS-Fans monierten, "Explosion In My Heart" sei eine Art "Skyscraper reloaded" - ein Plagiat des Songs von Demi Lovato (21), der bereits 2011 erschienen ist.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Meinungen darüber, ob Aneta zurecht auf dem Siegertreppchen landete, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Meltem Acikgöz bei DSDS 2014
Getty Images
Meltem Acikgöz bei DSDS 2014
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Aneta Sablik, Sängerin
Getty Images
Aneta Sablik, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de