Die HBO-Serie Game of Thrones zählt momentan zu den beliebtesten Serien der Welt. Die vierte Staffel der epischen Geschichte rund um den Machtkampf und die Gier auf den eisernen Thron, läuft momentan in den USA und die Dreharbeiten zu der nächsten Runde werden nicht mehr lang auf sich warten lassen. Was für den ein oder anderen Fan allerdings nicht besonders beruhigend beim TV-Genuss sein wird, ist die Aussicht, dass GoT-Schöpfer George R. R. Martin (65) die Buchvorlagen noch gar nicht fertig geschrieben hat.

Während Martin mit den ersten drei Teilen von "Das Lied von Eis und Feuer", der "Game of Thrones"-Vorlage, noch sehr zügig vorwärts kam, musste er nach dem dritten Buch das Tempo herausnehmen. Stolze fünf Jahre ließ der vierte Band auf sich warten, sechs Jahre dann der fünfte. Nicht unbedingt beruhigend für die Zuschauer, denn die HBO-TV-Fassung kommt da deutlich zügiger vorwärts und könnte den Schreiber bald eingeholt haben. Gegenüber TMZ verriet Martin nun den Stand der Dinge rund um das fünfte und sechste Buch: "Wer zur Hölle weiß das schon!?", antwortete er auf die Frage, ob er rechtzeitig für die TV-Umsetzung das letzte Buch geschrieben haben werde. "Ich arbeite nicht einmal am letzten Buch, ich arbeite am vorletzten. Ich kann nur Seite für Seite schreiben..."

Daten oder Versprechen wollte der berühmte Autor nicht machen. Noch gibt es einen ordentlichen Puffer und die Fans werden sicherlich Vertrauen darin haben, dass George R. R. Martin zumindest in absehbarer Zeit den sechsten Band "The Winds of Winter" herausbringt, um für neues TV-Futter zu sorgen.

George R. R. MartinWENN
George R. R. Martin
WENN
Peter DinklageWENN
Peter Dinklage
Peter DinklageWENN
Peter Dinklage


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de