In O.C. California spielte Mischa Barton (28) die Rolle der Marissa Cooper und wurde für ihr makelloses Aussehen von vielen Mädchen beneidet. Ein Druck, mit dem die Schauspielerin zu dieser Zeit nicht umzugehen wusste: Im Jahr 2009 unternahm sie deswegen sogar einen Suizidversuch, um ihrem Leiden ein Ende zu bereiten. Schon damals fiel sie weniger durch ihre schauspielerischen Leistungen, als durch ihr schwankendes Gewicht auf. Nun scheint die Jojo-Falle erneut zugeschnappt zu haben.

Mischas Gesicht ist deutlich runder und ihre Kleidung kaschiert ihre zugelegten Kilos nicht sonderlich. Im Gegenteil: Die Schlabberhose betont die breite Hüfte der Schauspielerin, die auch obenrum Wert auf ein weites T-Shirt und eine weite Jacke legt. Ihre Haare wirken stumpf und zerzaust. Doch warum lässt sich das einstige Starlet und die ehemalige Stilikone so gehen? Vielleicht ist es die Frustration über ihr Berufsleben, denn seit ihrem Ausstieg bei "O.C. California" im Jahr 2006 ließ der große Karriereschub auf sich warten. Bleibt abzuwarten, wie sich Mischa auf der nächsten Veranstaltung präsentiert.

Dass sie mit ihren ehemaligen Serienkollegen kaum noch Kontakt hat, verriet sie im Interview mit Promiflash. Das Gespräch könnt ihr euch noch einmal in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Ashley Graham bei der Met Gala 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Ashley Graham bei der Met Gala 2018
Mischa Barton bei den MTV Movie Awards 2019
Getty Images
Mischa Barton bei den MTV Movie Awards 2019
Mischa Barton bei den MTV Movie & TV Awards 2019
Getty Images
Mischa Barton bei den MTV Movie & TV Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de