Was für ein Tag für den ehemaligen Boxprofi Vitali Klitschko (42)! Am heutigen Sonntag fanden in Kiew die Wahlen zum neuen Bürgermeister statt und er hat es tatsächlich geschafft: Vitali kann sich von nun an oberstes Haupt der ukrainischen Hauptstadt nennen.

Eigentlich wollte Klitschko Präsident seiner Heimat werden, ließ dann aber den Schokoladenfabrikanten Pjotr Poroschenko kandidieren und stellte sich deshalb der Wahl zum Bürgermeister von Kiew. Laut dpa siegte der Ex-Sportler nun mit satten 57,4 Prozent der abgegebenen Stimmen. Schon 2006 und 2008 trat der 42-Jährige die Wahl zum Bürgermeister an, doch unterlag dabei jedes Mal seinem Gegner.

Grund zum Jubeln hat Klitschko zwar, doch bekommt der Bürgermeister weitaus weniger offizielle Aufgaben als man meinen mag - eigentlich ist er nur der Repräsentant. Ihm zu Gute kommt jedoch, dass der Vorsitzende der Stadtverwaltung, der direkt vom Präsidenten ernannt wird, dem Bürgermeister auch tragendere Aufgaben zukommen lassen kann. Gut, dass Poroschenko, der in der selben Partei wie Klitschko ist, voraussichtlich der neue ukrainische Präsident wird.

Vitali Klitschko und Natalia KlitschkoPatrick Hoffmann/WENN.com
Vitali Klitschko und Natalia Klitschko
Vitali KlitschkoDaniel Deme/WENN.com
Vitali Klitschko
Wladimir KlitschkoPatrick Hoffmann/WENN.com
Wladimir Klitschko


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de