Die Nachricht von ihrem Tod schockierte Anfang April Hollywood und ihre Fans und noch immer sind die Umstände um Peaches Geldofs (✝25) Tod nicht endgültig geklärt. Doch trotz der tiefen Trauer muss das Leben für ihre Familie weitergehen. Und nachdem sich sowohl ihr Vater Bob (62) als auch ihre Schwester Fifi Trixibelle Geldof (31) kürzlich verlobt haben, spricht der weltberühmte Musiker nun zum ersten Mal darüber, wie er den Tod seiner Tochter verarbeitet.

Viele hatten erwartet, dass Bob Geldof den Auftritt mit seiner Band bei einem englischen Festival absagen würde, doch für den Musiker kam das nicht infrage - für ihn ist das Performen eine Art Therapie in dieser schweren Zeit. "Zur Zeit habe ich sehr viele Dinge in meinem Kopf und man kann diese nur beseitigen. Das Publikum hilft mir dabei", erklärte Bob nach seinem Auftritt gegenüber The Sun. "Ich werde heute Nacht gut schlafen - zum ersten Mal seit vielen Wochen. Man will auf die Bühne gehen und sich einfach gut fühlen und wenn die Zuschauer mitmachen und durchdrehen, hilft das sehr." Und auch für Bobs Fans war seine Rückkehr auf die Bühne sicherlich etwas ganz Besonderes.

Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de