Mehr als fünf Monate lag Formel 1-Star Michael Schumacher (45) nach seinem schweren Skiunfall im Koma. Fünf Monate, in denen Familie und Freunde um das Leben des Sportlers bangten. Jetzt gibt es erste richtige Anzeichen der Besserung.

Wie seine Managerin Sabine Kehm (49) nun in einer Pressemitteilung verkündete, liegt Michael Schumacher nicht mehr auf der Intensivstation: "Michael hat das CHU Grenoble verlassen, um seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen. Er ist nicht mehr im Koma." Des Weiteren heißt es in der heute veröffentlichten Meldung: "Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Aerzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben. Der Dank der Familie gilt auch all den Menschen, die Michael so viele gute Wünsche gesendet haben. Sie haben ihm sicher geholfen. Für die Zukunft bitten wir um Verständnis, dass seine weitere Rehabilitation außerhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll."

Was diese neue Entwicklung nun für den Rennfahrer bedeutet, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Michael Schumacher, Formel-1-Legende
Clive Mason/Getty Images
Michael Schumacher, Formel-1-Legende
Michael Schumacher und Jean Todt in Suzuka 2000
PATRICK HERTZOG/AFP/Getty Images
Michael Schumacher und Jean Todt in Suzuka 2000
Corinna und Michael Schumacher bei der FIA Gala, Dezember 2006
Getty Images
Corinna und Michael Schumacher bei der FIA Gala, Dezember 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de