Morgen steht für Deutschland mit dem Achtelfinalspiel gegen Algerien das erste Match der K.o.-Runde an. Da sind Jogis Jungs natürlich schon ziemlich aufgeregt. Heute kam aber bekannter Besuch im Camp der deutschen Kicker vorbeigeschneit und sorgte für etwas willkommene Ablenkung.

Der brasilianische Fußballer Zé Roberto (39), der unter anderem bereits für den FC Bayern München und den Hamburger SV spielte, besuchte Lukas Podolski (29), Mats Hummels (25) und Co. Und für Bastian Schweinsteiger (29), seinen ehemaligen Kollegen des Münchner Traditionsvereins, brachte der Brasilianer sogar ein Trikot seines aktuellen Vereins mit. Bastian teilte daraufhin ein Foto von sich und Zé auf Facebook und schrieb dazu: "Heute hat uns mein guter Freund Zé Roberto in seiner Heimatstadt besucht. Als Geschenk hat er mir sein Trikot mitgebracht. Danke, Zé!" Im Gegenzug postete auch Zé ein Foto bei Instagram, darauf ist Basti in seinem frisch erstandenen Trikot zu sehen. Zé witzelte darüber: "Bastian Schweinsteiger steht jetzt neu bei Grêmio unter Vertrag."

Die deutschen Fußballstars hatten ganz offensichtlich Spaß mit ihrem Besuch. Dennoch blieb die Aufregung auf das morgige Spiel natürlich nicht aus. So schrieb beispielsweise WM-Neuling André Schürrle (23): "Morgen unser nächstes Spiel gegen eine der Überraschungsmannschaften des Turniers! Für Algerien und mich das erste WM Achtelfinale."

Helene Fischer, Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels auf der Fanmeile 2014
Markus Gilliar - Pool /Getty Images
Helene Fischer, Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels auf der Fanmeile 2014
Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther 2016
Getty Images
Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther 2016
Manuel Neuer (M.) und die deutsche Nationalmannschaft 2014 in Brasilien
Laurence Griffiths/Getty Images
Manuel Neuer (M.) und die deutsche Nationalmannschaft 2014 in Brasilien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de