Als Charlie Schneider steht sie seit über zehn Jahren vor der Verbotene Liebe-Kamera. Für Gabriele Metzger (54) geht mit dem Serien-Aus nun auch eine private Ära zu Ende. Die Nachricht traf die Schauspielerin mitten ins Herz.

Gegenüber Bild gab die Aktrice zu: "Ich bin in den Garten gegangen, habe meinen Rasen gesprengt und geweint." Die Hiobsbotschaft erreichte sie, ebenso wie ihre Kollegen, in einer kurzen Mail. Über die Gründe für die Absetzung mutmaßte Gabriele: "Vom Look her haben wir uns nach vorne entwickelt. Aber was eine Soap ausmacht - spannende Geschichten und Figuren, mit denen man sich identifizieren kann -, das ist im Lauf der Jahre etwas in den Hintergrund getreten."

Martina Servatius (59), die in der Serie als Elisabeth von Lahnstein zu sehen ist, glaubt, dass der Sender sich selbst ein Bein gestellt hat. "Es war der Wunsch der ARD, die einzelnen Folgen um 20 Minuten auf 45 Minuten zu verlängern. Wir Schauspieler haben damals schon befürchtet, dass uns diese Entscheidung das Genick bricht. Es ist traurig, dass die ARD im Nachhinein Ursache und Wirkung verdreht", so die 59-Jährige. Programmdirektor Volker Herres hatte zuvor erklärt, dass alle Geschichten auserzählt wurden.

Was einige der VL-Stars nun beruflich planen, nachdem die letzte Klappe gefallen ist, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Martina Servatius beim Jubiläum "20 Jahre Verbotene Liebe" im Dezember 2014
Getty Images
Martina Servatius beim Jubiläum "20 Jahre Verbotene Liebe" im Dezember 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de