Es war für Daniel Küblböck (28) eine der wohl schwersten Zeiten seines Lebens: Im vergangenen Jahr verlor er auf tragische Weise seinen Bruder Michael - dieser starb alleine in seiner Berliner Wohnung an einer Überdosis. Seit Jahren pflegte Daniel keinen Kontakt mehr zu Michael, weil dieser in ein Milieu abrutschte, das Daniel nicht gutheißen konnte.

Heute kann er dank des Abstandes zur Tragödie über diese sprechen und macht im Interview mit RTL eines ganz deutlich: Er würde niemals zu Drogen greifen! "Weil ich mein Leben liebe, weil ich mich selbst mag. Ich möchte meinen Körper nicht zerstören. Ich möchte auch mit 50, 60, 70 noch glücklich sein." Das blieb seinem Bruder verwehrt. Doch Daniel hat aus dessen Negativ-Beispiel gelernt, arbeitet weiterhin hart für seinen Erfolg und macht auch deshalb einen großen Bogen um illegale Substanzen.

Sicherlich eine weise Entscheidung, weil Daniel die Auswirkungen einer Abhängigkeit hautnah in der eigenen Familie miterleben musste.

Welcher deutsche Star ebenfalls mit schweren Drogenproblemen zu kämpfen hatte, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de