Es war das tragische Ende einer noch sehr jungen und aussichtsreichen Karriere: Schauspielerin Brittany Murphy (✝32) wurde am 20. Dezember 2009 leblos aufgefunden, als Todesursache wurde später Herzversagen angegeben. Ihr Ehemann Simon Monjack (✝40) starb gerade einmal fünf Monate nach ihr, offenbar aus demselben Grund. Doch nicht nur das Ableben der Darstellerin sorgte für großes mediales Interesse, auch ihr Leben war durchaus bewegt. Nun ist es für den US-Fernsehsender Lifetime verfilmt worden.

Dies vermeldet The Hollywood Reporter mit der Ankündigung, dass das fertige Werk bereits am 6. September zu sehen sein wird. Zwei Stunden Spielzeit soll die Produktion umfassen, gezeigt werden soll Brittanys Leben als Kinderdarstellerin und dann natürlich alles, was auf dem Weg zu ihrem schockierenden Tod passierte. Amanda Fuller (29) ist dabei in die Rolle der "8 Mile"-Darstellerin geschlüpft, den Part ihrer Mutter Sharon Murphy, welche nicht an dem Projekt beteiligt ist, übernahm Sherilyn Fenn. Im Übrigen begann Brittanys eigene Karriere damals ebenfalls im Fernsehen und nicht direkt auf der Leinwand.

Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Getty Images
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Getty Images
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Schauspielerin Brittany Murphy
Getty Images
Schauspielerin Brittany Murphy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de