Als potenziell unbeliebtester Kandidat ist Michael Wendler (42) vor knapp zwei Wochen in den Promi Big Brother-Container gezogen. Doch mittlerweile scheint es tatsächlich, als könnte der Schlagersänger den Zuschauern ein anderes, womöglich sogar sympathisches Gesicht von sich vermitteln. Immerhin ist er unter den letzten zehn Kandidaten und das, obwohl er im Haus ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Wie tough er wirklich ist, musste er jetzt auch in einer sandigen Challenge beweisen.

Denn bevor es für den Wendler, Claudia Effenberg (48) und Co. wieder in den Luxusbereich ging, musste der Sänger beweisen, wie viel Power trotz des langen Keller-Aufenthaltes noch in ihm steckt. In einem geöffneten Glaskasten wurde er bis zum Hals mit Sand überschüttet und musste dann unter den Augen von Claudia versuchen, sich eigenständig daraus zu befreien. Ob ihm das tatsächlich gelungen ist, sehen die Zuschauer am Dienstagabend, ebenso wie die Belohnung, die sich der Wendler unabhängig von der Challenge gönnt: Zurück im Luxusbereich geht es für ihn nämlich erst einmal ins Bad, um das etwas geschundene Äußere wieder herzurichten. Das Auf und Ab hat für ihn also noch kein Ende und wer weiß - vielleicht kann er mit seinem Durchhaltevermögen tatsächlich die Zuschauer beeindrucken.

Wie ein Experte das Auftreten vom Wendler einschätzt, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Michael Wendler im August 2014 in Köln
Getty Images
Michael Wendler im August 2014 in Köln
Michael Wendler und Claudia Norberg im August 2014
Getty Images
Michael Wendler und Claudia Norberg im August 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de