Fahrlässige Tötung, so lautete am Ende eines medienwirksamen und nervenaufreibenden Prozesses das Urteil gegen den einst gefeierten Spitzensportler Oscar Pistorius (27). Die Eltern seiner damaligen Freundin Reeva Steenkamp (✝29), welche zum Opfer von Pistorius' Schüssen wurde, versöhnt diese Entscheidung allerdings überhaupt nicht. Im Gegenteil: June und Barry sind regelrecht schockiert von der Milde der Strafe, die derjenige Mann vom Gericht erfuhr, der ihre Tochter auf dem Gewissen hat.

In einem bewegenden Gespräch mit ITV News meinte das noch immer trauernde Paar, dass sie aufgrund dieses Richterspruches nicht das Gefühl hätten, dass Reeva oder ihnen Gerechtigkeit widerfahren sei - vielmehr mache sich nun Bestürzung bei ihnen breit. So erklärte June ihrerseits: "Wir sind geschockt und enttäuscht. Dein Herz rutscht dir nach unten, weil du eigentlich nur die Wahrheit verlangst und dann geht alles in die falsche Richtung, so fühlt es sich an." Ihr Gatte Barry gab zwar zu, dass ihm Pistorius - der einst glorifizierte Superstar - im Gericht ein wenig leidgetan hätte, angesichts seines jämmerlichen Zustandes. Dennoch ist auch er nicht zufrieden mit dem, was im Prozess tatsächlich herausgefunden wurde über diese schicksalhafte und tragische Nacht: "Ich verstehe ja, dass er es bedauert... aber wie ich schon gesagt habe, fehlt da noch etwas. Ich denke, hinter der ganzen Geschichte steckt mehr." Er wünsche sich mittlerweile eigentlich nur noch, dass die fehlenden Puzzleteile endlich bekannt würden.

Oscar Pistorius im Gerichtssaal in Pretoria, 2016
Getty Images
Oscar Pistorius im Gerichtssaal in Pretoria, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de