Neben Tonbandgerät sorgte er beim Bundesvision Song Contest für die größte positive Überraschung: Teesy fuhr mit seinem Song "Keine Rosen" einen bemerkenswerten 3. Platz für Sachsen-Anhalt ein. Ein Riesen-Erfolg für den Newcomer, der vor der musikalischen Großveranstaltung den Wenigsten ein Begriff gewesen sein dürfte. Doch wer ist dieser Teesy?

Der Student, der bürgerlich Toni Mudrack heißt, wurde vom selben Plattenlabel entdeckt, auf dem auch Cro (24) seine Hits veröffentlicht. Mit dem Panda-Maskenträger durfte Teesy dann auch schon gemeinsam auf Tour gehen und sich einen Namen machen. Vor Kurzem erst erschien sein Debütalbum "Glücksrezepte", das mit seinem gefühlvollen R&B-Sound so manchen an den kanadischen Künstler Drake (27) erinnert. Teesy, der mit seinem aus Hemd und Fliege bestehenden Bühnenoutfit aus der breiten Masse heraussticht, weiß auch, was das Publikum an seinem Lied "Keine Rosen" schätzt: "Der Song ist sehr soulig, sehr eingängig - mal sehen, was ich damit abräumen kann", zeigte sich der Newcomer in der Pressekonferenz sehr selbstbewusst. Nach dem "Bundesvision Song Contest" ist auch klar: Dazu hatte er allen Grund.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de