Am Donnerstagabend wird es in der Hauptstadt Berlin einmal mehr hoch hergehen: Der Bambi ruft die Stars und Sternchen auf den roten Teppich, wobei gleichfalls hochrangige Gäste aus dem grünen Irland erwartet werden. Denn die Band U2 wird in der Kategorie "Musiker International" gewürdigt. Für Frontsänger Bono (54) begann sein Besuch der Metropole allerdings mit einem Schrecken: Fast soll seine aus Dublin kommende Maschine beim Anflug auf den Flughafen Schönefeld abgestürzt sein!

Dies zumindest berichtet nun die Berliner Zeitung, wobei der Jet offenbar eine Heckklappe verlor, die irgendwo im Umland von Berlin zu Boden gegangen zu sein scheint. An Bord der Privatmaschine befand sich nicht nur Sänger Bono, den bekanntermaßen nichts so leicht aus der Fassung bringt, sondern zudem noch zwei Besatzungsmitglieder und vier weitere Passagiere. Wie Mitarbeiter des Flughafens in Schönefeld bereits verlauten ließen, seien alle Betroffenen nach der Landung in bester Verfassung gewesen. Allerdings wollte man sich vonseiten des Managements der Band bis dato noch nicht zu dem Vorfall äußern. Die Kollegen des 54-Jährigen treffen im Übrigen erst am heutigen Mittwochabend am Veranstaltungsort ein.

U2 bei einem Konzert in Arizona
Getty Images
U2 bei einem Konzert in Arizona
Bono, U2-Frontmann
Getty Images
Bono, U2-Frontmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de