19 außergewöhnliche Personen wurden dieses Jahr von Barack Obama (53) im Weißen Haus mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet. Neben Aktivisten und Politikern fanden sich auch Meryl Streep (65) und Stevie Wonder (64) in Washington ein. Besonders die Schauspielerin hat es dem Präsidenten angetan.

"Ich liebe Meryl Streep. Ich liebe sie. Ihr Mann weiß, dass ich sie liebe. Michelle weiß, dass ich sie liebe. Es gibt nichts, was die zwei dagegen tun könnten", schmeichelte Obama seinem Schwarm auf humorvolle Art und Weise. Die dreifache Oscar-Preisträgerin lächelte stolz, als sie die Auszeichnung für ihre Verdienste entgegennahm.

Auch für Musiker Stevie Wonder fand Obama die richtigen Worte, erklärte, dass seine Ehefrau ihrerseits an dieser Stelle ins Schwärmen geraten könnte. Bezüglich Wonders Album "Talking Book" gestand er: "Das war übrigens das erste Album, das ich von meinem eigenen Geld gekauft habe."

Mit der Freiheitsmedaille wurden bereits Prominente wie Audrey Hepburn (✝63), Doris Day (92), Bob Dylan (73) oder Frank Sinatra (✝82) geehrt.

Emma Stone und Jennifer Lawrence
Valerie Macon/Getty Images
Emma Stone und Jennifer Lawrence
Keith Urban und Nicole Kidman bei der TIME 100 Gala 2018
Angela Weiss/AFP/Getty Images
Keith Urban und Nicole Kidman bei der TIME 100 Gala 2018
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher, "Desperate Housewives"-Premiere 2004
Getty Images
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher, "Desperate Housewives"-Premiere 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de