Mariah Carey (44) lässt ihre Fans warten. Das ist eigentlich nichts Neues. Sie schien ihrem Ruf als Diva immer gerne alle Ehre zu machen. Das heißt aber nicht, dass ihr die Fans nicht am Herzen liegen würden. Zumindest scheint die Sängerin dies nun beweisen zu wollen. Sie hat sich jetzt nämlich öffentlich dafür entschuldigt, ihre Anhänger verprellt zu haben.

Mariah Carey
WENN
Mariah Carey

Eigentlich sollte la Carey am Dienstag am Rockefeller Center in New York auftreten, als in feierlicher Zeremonie der berühmteste Christbaum der Welt zum Leuchten gebracht wurde. Schließlich gehört ihr "All I Want For Christmas" genauso zu Weihnachten wie Lebkuchen oder Adventskalender. Doch TMZ zufolge ließ Mariah ihre Fans im wahrsten Sinne des Wortes einfach im Regen stehen. Stattdessen soll sie Krisengespräche mit Ehemann Nick Cannon (34) am Telefon geführt haben. Als sie schließlich mit drei Stunden Verspätung aufkreuzte, habe sie immer noch das Handy am Ohr gehabt und sei am Ende unverrichteter Dinge von den Veranstaltern weggeschickt worden.

Mariah Carey
Dan Jackman/WENN.com
Mariah Carey

Das tat Mariah dann doch leid. Später ließ sie auf Twitter verlauten: "Die Situation letzte Nacht lag außerhalb meiner Macht. Ich entschuldige mich bei allen, die da waren. Ihr wisst, dass ich euch niemals enttäuschen wollte." Und um alles wiedergutzumachen, gab sie schließlich doch noch eine Live-Performance am Rockefeller Center - wenn auch mit 24 Stunden Verspätung.

Mariah Carey
PNP / WENN.com
Mariah Carey

Mariah Carey zeigt immer wieder neue Seiten an sich. Was es sonst noch über sie zu wissen gilt, erfahrt ihr in diesem Quiz: