Plant Stephen Hawking (72) jetzt etwa eine Kinokarriere? Der theoretische Physiker und Astrophysiker hat nämlich nun in einem Interview verraten, dass er einem Auftritt auf der großen Leinwand jedenfalls nicht abgeneigt wäre, wenn es sich dabei um eine ganz bestimmte Rolle handeln würde.

Stephen Hawking
WENN
Stephen Hawking

"Ich würde gerne mal den Bösewicht in einem James Bond-Film spielen", sagte er gegenüber dem Wired-Magazin und hatte auch gleich ein paar schlagkräftige Argumente parat, warum er eigentlich perfekt für diese Rolle wäre: "Mein Rollstuhl und die Computer-Stimme würden sich nämlich erstklassig dafür eignen." Vielleicht sollten die Produzenten dieses Angebot tatsächlich mal in Erwägung ziehen, schließlich ist Stephen längst kein Schauspiel-Anfänger mehr. Er hatte schon Auftritte bei den Simpsons, in der Serie Star Trek und auch in der fünften Staffel The Big Bang Theory.

Stephen Hawking
CBS
Stephen Hawking

Allerdings muss sich Hawking wohl noch ein wenig gedulden, schließlich wurde gerade erst Oscar-Preisträger Christoph Waltz (58) als nächster "James Bond"-Bösewicht bestätigt.

Christoph Waltz
Getty Images
Christoph Waltz

Seid ihr auch so große "James Bond"-Fans? Dann beantwortet doch mal diese Fragen: