Am elften Februar 2012 verlor die Pop-Welt eine ihrer größten Stimmen. Viel zu früh verstarb Whitney Houston (✝48) und damit ein der berühmtesten Sängerinnen ihrer Zeit. Ihr von Höhen und Tiefen geprägtes Leben wurde nun aufwendig für das Fernsehen verfilmt und wird im Januar im amerikanischen TV zu sehen sein.

Bobbi Kristina und Whitney Houston
ActionPress
Bobbi Kristina und Whitney Houston

In dem Biopic wird es überwiegend um Whitneys beeindruckende Karriere und ihren Werdegang als Sängerin gehen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Doch auch ihr Privatleben kommt in dem Film nicht zu kurz, vor allem die dramatische Ehe mit Bobby Brown (45) und ihre tragischen Suchtprobleme, die letztlich zu ihrem Tod führten, werden in "Whitney" thematisiert. Vor fast drei Jahren wurde der Superstar leblos in ihrer eigenen Badewanne mit dem Gesicht nach unten aufgefunden. Offiziell ertrank die Musikerin, doch ihr exzessiver Kokainkonsum sowie eine Herzkrankheit führten letztlich wohl zu ihrem tödlichen Zusammenbruch im Badezimmer. Doch Angela Bassett (56), die mit der Verfilmung ihr Regie-Debüt feiert, möchte auch an Whitneys Karriere-Anfänge und ihren fulminanten Aufstieg zur Glamour-Queen beleuchten. Ihren größten Erfolg feierte sie mit ihrem Welthit "I Will Always Love You".

Whitney Houston
WENN
Whitney Houston

Ob und wann "Whitney" auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein wird, ist bislang nicht bekannt, doch den ersten Trailer zu dem Spielfilm könnt ihr hier sehen:

Whitney Houston
WENN
Whitney Houston