Der Tod von Earl Hayes und Stephanie Moseley erschütterte gerade erst die Fans. Nach dem dramatischen Vorfall fällt jetzt vor allem ein Song des Rappers auf, der offenbar sich selbst und seiner Freundin das Leben genommen haben soll. Hatte Earl den Doppelmord etwa von langer Hand geplant?

Stephanie Moseley
Instagram/Stephanie Moseley
Stephanie Moseley

Aus Eifersucht soll der Musiker seine Freundin und TV-Star Stephanie erschossen haben. Doch beim Betrachten einiger Liedzeilen, die Earl selbst geschrieben hat, liest es sich so, als hegte er schon viel eher Mordgedanken. In einem Song mit dem Titel "Selbstmord", der 2010 veröffentlicht wurde heißt es nämlich: "Erschieße deine Freundin, wenn du umgeben von Cops bist. Sch*** auf das wahre Leben und genieße deine Zeit auf der Stelle. Zeig jedem, dass dein Leben einfach nicht perfekt ist. Und wenn du verrückt wirst, ist es Zeit, die Vorhänge zu schließen." Auch in anderen Songs sprach der Rapper vom Sterben im unberuhigenden Zusammenhang mit seiner Familie.

Stephanie Moseley, Earl Hayes und Trey Songz
WENN; Getty Images; Instagram/Stephanie Moseley
Stephanie Moseley, Earl Hayes und Trey Songz

Generell sind Raptexte als überspitzt einzuschätzen und nicht wörtlich zu nehmen. Einen bitteren Beigeschmack bekommen sie jedoch angesichts der Vorfälle dennoch.

Stephanie Moseley und Earl Hayes
Twitter/ Earl Heyes
Stephanie Moseley und Earl Hayes