Rund um den Fall des tragischen Todes von Earl Hayes und seiner Frau Stephanie Moseley werden nun immer mehr Details bekannt, die es wirklich in sich haben. Nicht nur, dass es schon äußerst kurios ist, dass Boxer Floyd Mayweather (37) Augenzeuge der Tat gewesen sein soll. Jetzt wurden auch noch Mengen an Rauschmittel in der Wohnung des verstorben Paares gefunden. Stand Earl etwa unter Drogeneinfluss?

Stephanie Moseley und Earl Hayes
Twitter/ Earl Heyes
Stephanie Moseley und Earl Hayes

Nach dem schrecklichen Vorfall, der durch Eifersucht entfacht worden sein soll, wurde natürlich das Appartement in Los Angeles von Earl und Stephanie genaustens unter die Lupe genommen, wie TMZ berichtet. Dabei haben die Polizei-Beamten stolze zehn Pfund Marihuana in bester Qualität in den Räumlichkeiten des Künstler-Paares gefunden. Die Menge sei sehr wahrscheinlich nicht nur für den Eigenbedarf bestimmt, schlussfolgerten die Ermittler. Selbstverständlich schließen die Behörden nun eine Tat unter Drogeneinfluss nicht aus.

Earl Hayes
WENN
Earl Hayes

Weitere Ermittlungen sollen in naher Zukunft mehr Aufschluss über die Horrornacht, die zwei Menschenleben kostete, geben.

Stephanie Moseley
Instagram/Stephanie Moseley
Stephanie Moseley