In der Nacht von Montag auf Dienstag kam die furchtbare Nachricht herein, dass die beiden Künstler Stephanie Moseley und ihr Freund, der Rapper Earl Hayes, tot in ihrem Apartment aufgefunden wurden. Stephanie tanzte beispielsweise in Shows von Britney Spears (33) und Chris Brown (25). Nun gibt es weitere erschreckende Details zu diesem Fall, denn wie es heißt, habe der Boxer Floyd Mayweather (37) das Ganze mit angesehen - über FaceTime.

Stephanie Moseley und Earl Hayes
Twitter/ Earl Heyes
Stephanie Moseley und Earl Hayes

Earl Hayes soll Floyd voller Wut über die Video-Telefonierfunktion angerufen haben und sich tierisch aufgeregt haben, da ihm Stephanie angeblich untreu war, beteuert eine Quelle soeben gegenüber TMZ. Weiterhin soll Earl dann beschlossen haben, seine Frau zu töten, Floyd habe nicht mehr auf ihn einreden können. Anschließend kam es offenbar direkt zur dramatischen Bluttat. Wie viel Floyd davon genau mitbekommen habe, wollte er wohl nicht sagen. Doch wie es heißt, war er ein Zeuge und habe alles gehört.

Justin Bieber
Instagram/Justin Bieber
Justin Bieber

Ein absolutes Horrorverhältnis. Kein Wunder, dass Floyd nun in einen regelrechten Schockzustand verfallen sein soll!

Tai Urban/WENN.com