Es war wohl die Schock-Nachricht der Woche: Tänzerin Stephanie Moseley und ihr Mann, Rapper Earl Hayes, wurden in einem Apartment in L.A. erschossen aufgefunden. Schnell ging die Polizei davon aus, dass Earl erst Stephanie und dann sich selbst getötet hatte. Nachbarn hatten am Montagmorgen noch eine schreiende Frauenstimme gehört. Zuletzt wurde bekannt, dass die Polizei Unmengen von Rauschgift in der Wohnung des Paares gefunden hatte. Und jetzt werden neue Details zu dem Eifersuchtsdrama laut.

Earl Hayes
WENN
Earl Hayes

Earl Hayes war in der Vergangenheit immer wieder eifersüchtig und verdächtigte Stephanie der Untreue. Laut einem dem Paar nahestehenden Insider sollen sich die beiden vor zwei Jahren bereits einmal getrennt haben, nachdem Stephanie ihrem Mann eine Affäre mit Musiker Trey Songz gestanden hatte. Freunde der so tragisch Verstorbenen wollen jedoch keine Anzeichen für solch ein dramatisches Ende gesehen haben. "Sie waren erst kürzlich wieder zusammengekommen und arbeiteten daran, alles zu klären", berichtete der ermittelnde Polizeikommissar Scott Masterson gegenüber Associated Press. Stephanies Familie in Kanada habe nichts geahnt und gegenüber der Polizei erklärt, dass es "sehr gut lief zwischen den beiden, und dass Stephanie euphorisch und optimistisch hinsichtlich der Entwicklungen der Dinge gewesen sei". Bis jetzt wüssten die Ermittler noch nicht, "was die Beziehung am Montagmorgen so in Gewalt ausarten ließ", so Kommissar Masterson.

Stephanie Moseley und Earl Hayes
Twitter/ Earl Heyes
Stephanie Moseley und Earl Hayes

Auch scheint noch nicht ganz geklärt, inwieweit der Boxer Floyd (37) Mayweather Jr. etwas von der Tat mitbekommen hat. "Wir wissen, dass es da eine Verbindung gibt", erklärte Masterson jetzt. "Wenn er etwas Bedeutsames zu den Ermittlungen beitragen kann, dann wollen wir das erfahren." Doch bis jetzt habe es noch keinen Kontakt zu dem Boxer gegeben. Es wird also wohl noch eine ganze Weile dauern, bis mehr Licht in das Dunkel des erweiterten Suizids gebracht werden kann.

Stephanie Moseley
Instagram/Stephanie Moseley
Stephanie Moseley
Floyd Mayweather Jr.
Judy Eddy/WENN.com
Floyd Mayweather Jr.