Die diesjährige Jury von DSDS hat zwar nur eine einzige Frau zu bieten, allerdings weiß diese ganz genau, wie sie ihre Reize perfekt in Szene setzen kann: Wo Dieter Bohlen (60) das Mundwerk der Runde hinter dem Pult ist, ist Mandy Capristo (24) ihr strahlendster Star! So eine Fashionista wie sie es ist, kann aus wirklich jedem Look einen echten Eyecatcher machen - und sei es einer, der ihrem Kollegen Dieter so gar nicht gefallen mag!

Mandy Capristo
RTL / Frank Hempel
Mandy Capristo

Liesa-Johanna Ehrenberg aus München, die sogar einen eigenen Mode-Channel betreibt, dachte sich, dass sie mit ihrem Maxi-Kleid als Outfit für das Casting einen echten Volltreffer gelandet hätte. Aber Pustekuchen! Dieters wenig charmanter Rat gleich zu Beginn, als seine Augen erstmals auf Liesa ruhten: "Du darfst nicht den Vorhang deiner Oma abreißen." Mandy fand das Ganze aber bei Weitem nicht so dramatisch - und ließ sich auf einen Deal mit dem Pop-Titan ein: Während seine Stylistin sich um Liesa kümmern durfte, sollte Mandy in das Kleid der Studentin schlüpfen, das Dieter laut eigener Aussage an Jesus vor der Kreuzigung erinnerte.

Dieter Bohlen
RTL / Frank Hempel
Dieter Bohlen

Gesagt, getan! Und was schauten die Herren Heino (76), DJ Antoine (39) und eben Style-König Bohlen nicht schlecht, als Mandy auch im luftigen Strandkleid eine erstklassige Figur machte! Liesa hingegen hatte man in eines von Dieters Hemden gesteckt, in welchem sie sich allerdings eher wie ein Pinguin fühlte. Das Ende vom Lied: Leider überzeugte der Rotschopf mit seiner Darbietung von Ariana Grandes (21) "Almost Is Never Enough" nicht. Aber ihrem Papa konnte sie jetzt immerhin ein neues Oberteil schenken!

RTL/ Frank Hempel

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" findet ihr im Special bei RTL.de.