Endlich erlebte man "den Mann Aurelio" mal von einer ganz anderen - einer sensiblen - Seite. Normalerweise lässt der Italiener ja den Macho raushängen und kommt eher straight im TV rüber. Doch in der letzten Dschungelcamp-Sendung wurde Aurelio ganz sensibel und gestand gegenüber Sara Kulka (24) doch tatsächlich, er wolle Vater werden.

Aurelio Savina
RTL/Armanda Claro
Aurelio Savina

Nachdenklich liegt der ehemalige Bachelorette-Kandidat auf seiner Pritsche und erzählt: "Ich würde gerne Vater werden, weil ich weiß, was ich für ein Vater wäre. Ich würde ausrasten, wenn ich mein eigenes Kind in den Armen halten würde. Hunde und Familie sind mir das Wichtigste." Wow, das hätte man von dem feurigen Männer-Model ja nicht unbedingt gedacht. Besonders schlimm für Aurelio, er hatte die Chance auf eine Familie, hat sich aber dagegen entschieden: "Ich habe meiner Ex-Verlobten Kinder verwehrt. Sie wollte Hochzeit und Kinder und ich habe ihr beides verwehrt. Ich habe mich nicht bereit gefühlt und es nicht zugelassen, vielleicht war es ein großer Fehler." Bei diesem Geständnis hat der sonst so starke 37-Jährige sogar Tränen in den Augen und auch Sara meint: "So sensibel habe ich ihn noch nicht erlebt." Schließlich hofft Aurelio: "Vielleicht finde ich ja nochmal irgendwann die richtige Frau..." Ja, das wünschen ihm seine Fans sicherlich auch.

Aurelio Savina und Sara Kulka
RTL/Stefan Menne
Aurelio Savina und Sara Kulka

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

Facebook/Aurelio - Die Bachelorette 2014