Am Set von Liam Neesons (62) neuen Film "Silence" hat sich ein tragischer Unfall ereignet. Ein Gerüst stürzte ein und riss einen Mitarbeiter in den Tod. Zwei weitere Mitarbeiter wurden verletzt.

Der Film von Star-Regisseur Martin Scorsese (72), in dem auch Andrew Garfield (31) und Adam Driver (31) mitspielen, wird derzeit in den CMPC Studios in Taiwan vorproduziert. Dort sollen schon vorher Sicherheitsmängel aufgetreten sein, weshalb ein Drittunternehmen beauftragt worden sei, diese zu beseitigen. Bei genau diesen Arbeiten ist es zu dem tragischen Unfall gekommen, wie ein Sprecher gegenüber TheWrap bestätigte: "Heute gab es einen bedauerlichen Unfall in den CMPC Studios in Taiwan, wo Martin Scorseses Film 'Silence' vorproduziert wird. Eine bestehende Struktur des CMPC-Geländes war als unsicher eingestuft worden, und dementsprechend wurde ein Drittunternehmen beauftragt, nachzubereiten und für Sicherheit zu sorgen, bevor jegliche Produktionsarbeiten in dem Gebäude starten. Bedauerlicherweise stürzte während dieses Prozesses ein Gerüst ein, was den Tod eines Mitarbeiters des Unternehmens und die Verletzungen zweier anderer Arbeiter verursachte."

Die Bestürzung nach dem tragischen Zwischenfall ist groß: "Alle sind geschockt und bekümmert und drücken ihr Bedauern und Mitgefühl für die Familien des Menschen, der verstorben ist, sowie derer, die verletzt wurden, aus."

Liam Neeson und Thomas Brodie-Sangster
Sarah M Lee/Comic Relief via Getty Images
Liam Neeson und Thomas Brodie-Sangster
Martin Scorsese in London, 2019
Getty Images
Martin Scorsese in London, 2019
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017
Frazer Harrison/Getty Images for AFI
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de