Wer hätte das gedacht? Im Jahr 2013 verteilte Jan Kralitschka (38) auf der Suche nach der großen TV-Liebe als der Bachelor Woche für Woche rote Rosen. Jetzt verblüffte der Ex-Junggeselle im Interview mit Promiflash mit einem Geständnis: Mittlerweile kann er keine roten Rosen mehr sehen!

Jan Kralitschka und Ann-Kristin Brücker
Uta Konopka/WENN.com
Jan Kralitschka und Ann-Kristin Brücker

Zum Valentinstag stellte er bei einer Überraschungsaktion für seine Freundin Ann-Kristin auf der Suche nach dem perfekten Blumenstrauß deutliche Bedingungen beim Floristen: "Ich habe der Verkäuferin gesagt, sie haben freie Wahl, machen sie was schönes Romantisches, nur keine roten Rosen."

Jan Kralitschka
Patrick Hoffmann/WENN.com
Jan Kralitschka

Ein Bachelor mit Rosen-Phobie - Jan will einfach nichts mehr mit seinem Ex-Werkzeug zutun haben. Romantisch ist er trotzdem, nur auf eher unkonventionelle Weise. "Ich stehe nicht unbedingt auf diese ganz klassischen romantischen Dinge. Romantisch kann auch sein, wenn man sich merkt, was der Lieblingsjoghurt der Frau ist und den dann morgens mal zum Frühstückstisch hinstellt, wenn man das mal gehört hat. Das ist Romantik, wenn man der Frau einfach mal zuhört."

Jan Kralitschka, Bachelor aus dem Jahr 2013
Patrick Hoffmann/WENN.com
Jan Kralitschka, Bachelor aus dem Jahr 2013

Wie der Valentinstag-Coup genau ablief und wie Jan sich seinen perfekten Heiratsantrag ausmalt, gibt es in diesem "Newsflash" zu sehen.