Im X-mas-Klassiker "Eine schöne Bescherung" aus dem Jahr 1989 gab er als Familienvater Clark Griswold alles, um seinen Liebsten ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten, heute könnte man fast meinen, dass sich Chevy Chase (71) auch im realen Leben in Santa Claus verwandelt. Der Schauspieler hat nämlich in besorgniserregendem Maße an Gewicht zugelegt.

Chevy Chase
Getty Images
Chevy Chase

Der 1943 geborene Mime war auch im gesetzteren Alter stets schlank geblieben, bis er in den vergangenen Monaten dramatisch zugenommen hat. Bei der Sendung zum 40. Geburtstag von "Saturday Night Live" war er schließlich kaum wiederzuerkennen. Über seinen gesamten Körper scheinen sich bedenkliche Fettpolster gelegt zu haben. Noch erschreckender ist jedoch, wie Ärzte diese Gewichtsveränderung einstufen. So erklärte ein gewisser Dr. Ashakan Ghavami, ein plastischer Chirurg aus Kalifornien, der jedoch nicht Chases behandelnder Arzt ist, gegenüber RadarOnline, dass Steroide der Grund für den Zustand des Schauspielers sein könnten: "Ich bezweifle, dass es einfache Gewichtszunahme ist. Steroide oder gewisse Medikamente können ein Aufblähen verursachen." Bei gewissen Krankheiten seien Ärzte einfach zu einer solch aggressiven Medikation gezwungen.

Chevy Chase
WENN
Chevy Chase

Im April des vergangenen Jahres wurde Chase wegen akuter Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert. Ob seine Gewichtszunahme damit im Zusammenhang steht, ist allerdings unklar.

Chevy Chase
WENN
Chevy Chase
Chevy Chase
WENN
Chevy Chase